Hilfe im Überblick

Wenn Sie sich für unsere Schützlinge einsetzen möchten, können Sie dies auf viele verschiedene Arten tun:

Der letzte Wille

Der letzte Wille kann auch für unsere Mitgeschöpfe, die Tiere, eine sehr große Hilfe sein. Viele Tierfreunde möchten auch über ihren Tod hinaus Tieren helfen und berücksichtigen den Tierschutz in ihrem Testament.

Wie in vielen südlichen Ländern steht uns auch auf Fuerteventura noch ein langer Weg bevor, um das Leid der vielen Hunde, Katzen und Lastentiere gänzlich zu verhindern. Ein langer Weg, der viel Diplomatie, Einfühlungsvermögen, tatkräftige und finanzielle Unterstützung erfordert.

Irgendwann in weiter Ferne werden wir unser wichtigstes Ziel vielleicht erreicht haben. Aber auch dann wird es auf Fuerteventura wie in Deutschland immer Tiere geben, die unserer Hilfe bedürfen: Tiere, die niemand mehr haben will, weil sie alt oder krank sind, die in vieler Leute Augen nicht hübsch genug sind oder für die aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen mit Menschen ein „gewöhnliches“ Zusammenleben nicht mehr möglich ist.
Es wird also immer Tiere geben, die unsere Unterstützung brauchen, so wie wir die Unterstützung von Tierfreunden brauchen.

Gerne stehen wir Ihnen vertrauensvoll für Fragen in Bezug auf den letzten Willen zur Verfügung und bedanken uns im Namen unserer Schützlinge bereits im Vorfeld für Ihr Vertrauen.

Futterspenden

Wir benötigen jede Art von Futterspenden für unsere Hunde und Katzen (Trockenfutter, Nassfutter, Kauartikel, Spezialfutter, Leckerchen).

(Wir nehmen auch gerne angebrochene Ware, aus hygienischen Gründen kann aber kein bereits geöffnetes Dosenfutter angenommen werden.)

Auf der Webseite www.zooplus.de ist es zudem möglich, sich kostenlos zu registrieren und für unsere Tiere online Futter zu bestellen – es wird abschließend an folgende Adresse geliefert:

Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Jana Vonhöne
Hagebaustraße 8a
49492 Westerkappeln

Da als Absender in den Unterlagen nur Zooplus eingetragen ist, wissen wir bei der Lieferung leider nicht, wer das Futter bestellt hat.

Daher möchten wir uns an dieser Stelle bedanken: Ein ganz großes DANKESCHÖN an alle Spender!

Ehrenamtliche Mithilfe in Deutschland

Das gesamte Team in Deutschland gehört zur Tierhilfe Fuerteventura e.V. und ist mit seinen über 30 aktiven Mitarbeitern ausnahmslos ehrenamtlich tätig. Auch hier arbeiten viele bereits an ihrem persönlichen Limit, weshalb eine Verstärkung des Team dringend erforderlich und natürlich jederzeit willkommen ist.

Sollten Sie Interesse haben, dort mitzuhelfen, kontaktieren Sie bitte den Vorstand der Tierhilfe Fuerteventura e.V.:

Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Telefon:
(0 23 69) 200 350
Telefax: (0 23 69) 200 340
E-Mail:   Info@THF-Verein.de

Katzenkastrationsaktionen auf Fuerteventura

Ganz besonders wichtig ist die Durchführung regelmäßiger Katzen-Kastrationsaktionen auf Fuerteventura. Sollten Sie Tierärztin oder Tierarzt sein oder jemanden aus diesem Kreis kennen, der uns bei einer dieser Kastrationsaktionen unterstützen möchte, wären wir sehr dankbar. In diesem Fall nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Sabine Rösch
Telefon (00 34) 6 48 95 71 75
E-Mail Sabine.Roesch@THF-Verein.de

Plakate

Wenn Sie unseren Tieren helfen möchten, dann können Sie eine der Anzeigen z.B. in Ihrem Stadtanzeiger schalten oder ein oder mehrere der Plakate ausdrucken und sie in diversen Geschäften in Ihrer Umgebung aufhängen.

Alle Anzeigen sowie alle Plakate (mit und ohne Abrisszettel) können Sie in unserem Downloadbereich herunterladen.

Info unter: Werbung@THF-Verein.de

Wir sagen Danke im Namen unserer Tiere!

Sachspenden

Neben praktischen Dingen wie Decken, Leinen und Halsbändern freuen sich unsere Vierbeiner natürlich auch über Spielzeug (auch gebraucht), Futterspenden, Leckerchen etc. Hier eine kleine Auflistung, was wir alles benötigen:

Anschrift für Sachspenden:
Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Jana Vonhöne
Hagebaustraße 8a
49492 Westerkappeln

Spendendosen

Bestimmt fallen Ihnen Plätze ein, wo man eine Spendendose aufstellen könnte: in Blumengeschäften, Apotheken, Bäckereien…

Fragen Sie doch auch einmal bei Ihrem Haus(Tier)arzt, dem netten Filialleiter Ihres Einkaufsgeschäfts oder dem Tankstellenpächter von gegenüber nach, ob Sie dort nicht eine unserer Spendendosen aufstellen dürfen.

Wenn Sie einen Aufstellort gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:

Dr. Tanja Waschkowitz
Tel.:     (0 55 02) 99 85 58
E-Mail: Tanja.Waschkowitz@THF-Verein.de

Sie wird Ihnen dann eine Spendendose und dazugehöriges Infomaterial zusenden.

Jede Dose ist verplombt. Trotzdem sollte man den Aufstellort so wählen, dass der Kassierer die Dose stets gut im Blick hat.

Der Dank für Ihre Mitarbeit ist Ihnen bereits jetzt sicher!

Tierschutz macht Schule

In den Lehrplänen der Schulen spielt das Thema Tierschutz kaum eine Rolle. Dabei erscheint es uns besonders wichtig, gerade Kinder und Jugendliche an einen fairen und verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren heranzuführen.

Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt dieser Arbeit besteht in der Verbesserung sozialer Kompetenzen und damit einem Beitrag zur Gewaltprävention an Schulen.

Als künftige Tierhalter von morgen sollen Kinder und Jugendliche lernen, Verantwortung für Tiere als Mitgeschöpfe zu übernehmen.

Das Schulprojekt Walk the dog! zielt darauf, sie auf diese Verantwortung vorzubereiten.

Fragen und Anregungen können Sie an folgende Adresse richten.

Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz
Sieglindestraße 4
12159 Berlin
Telefon (0 30) 8 52 49 53
Telefax (0 30) 8 52 97 43
www.erna-graff-stiftung.de
E-Mail: info@erna-graff-stiftung.de

Ihre Hilfe >>

zur Startseite - Tierhilfe Fuerteventura e.V.
zur Startseite - Tierhilfe Fuerteventura e.V.

 

Hilfe im Überblick