Der Vermittlungsablauf



Sie haben einen unserer Hunde im Internet entdeckt oder sind durch Bekannte auf ein bestimmtes Tier aufmerksam geworden? Sie interessieren sich für einen Hund der Tierhilfe Fuerteventura e.V.? Das freut uns sehr!

Bitte nehmen Sie als erstes telefonischen Kontakt mit dem zuständigen Vermittler auf bzw. schreiben Sie uns eine Email. Die für Sie richtige Ansprechperson wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um weiteres zu besprechen. Bitte haben Sie ein wenig Geduld: Das Team der Tierhilfe Fuerteventura e.V. arbeitet ehrenamtlich in seiner Freizeit, wir alle gehen einem Beruf nach, haben eigene Tiere und/oder Familie. Seien Sie also bitte nicht enttäuscht, wenn Sie keine prompte Rückmeldung bekommen - wir melden uns ganz sicher bei Ihnen!

Der zuständige Vermittler führt mit Ihnen ein Vermittlungsgespräch, in welchem alle offenen Fragen geklärt werden können. Sie bekommen Auskunft über den Zustand und die "Geschichte" des von Ihnen erwählten Tieres, wir beraten Sie hinsichtlich Mittelmeerkrankheiten und Ausreisemodalitäten und versuchen - zusammen mit Ihnen - abzuklären, ob das von Ihnen favorisierte Tier zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt.

Im Anschluss daran vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zur so genannten „Vorkontrolle". Keine Angst - es ist uns gleich, wie Sie Ihre Wohnung eingerichtet haben, es geht uns vielmehr darum, den Menschen, welchem wir ein Tier anvertrauen, vorab persönlich kennen zu lernen und zu sehen, wo und wie das Tier in Zukunft leben wird. Selbstverständlich können Sie auch hier für Sie interessante Fragen erörtern, zudem steht Ihnen der für Sie zuständige Vermittler während des gesamten Vermittlungsablaufs - und auch im Anschluss - mit Rat und Tat zur Seite.

Scheuen Sie sich bitte nicht, Fragen zu stellen - denn wir, die Tierhilfe Fuerteventura e.V., möchten sicher gehen, dass Hund und Herr ein Hundeleben lang glücklich zusammen leben.

Wenn alle offenen Fragen geklärt sind und im Anschluss an die Vorkontrolle vereinbaren Sie mit dem für Sie zuständigen Vermittler einen Ausreisetermin (bei Hunden, welche sich noch in einer unserer Perreras oder Fincas auf Fuerteventura befinden) oder einen Besuchstermin (bei Hunden, welche sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle befinden). Im ersten Fall stimmen wir mögliche Flugdaten sowie den Zielflughafen telefonisch oder via Email mit Ihnen ab. Im zweiten Fall haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, den Hund vorab (auch mehrfach) zu besuchen, mit ihm spazieren zu gehen etc.

Ist das Tier aus Fuerteventura eingeflogen bzw. steht ein Reisetermin fest, verabredet sich der so genannte "Abholer" mit Ihnen am Flughafen. Auch hier lassen wir Sie nicht alleine, sondern stellen Ihnen einen kompetenten Ansprechpartner an die Seite, welcher -  zusammen mit Ihnen - das Tier in Empfang nimmt.

Im Anschluss an eine Vermittlung fungiert der für Sie zuständige Vermittler gerne als "Berater" bei Erziehungs- oder Eingewöhnungsfragen. Kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig, wenn es mit Ihrem neuen Hausgenossen zu Problemen kommen sollte: Das Team der Tierhilfe Fuerteventura e.V. wird für Sie immer und gerne als Ansprechpartner fungieren.
 

Unsere Schützlinge >>

zur Startseite - Tierhilfe Fuerteventura e.V.
zur Startseite - Tierhilfe Fuerteventura e.V.

 

Der Vermittlungsablauf