R.I.P. Canela...

Manchmal ist das Schicksal wirklich unfair. So lange musste Canela auf der Finca Manolo warten, bis Manolos Neffe, der ihr Besitzer war, sie endlich freigab. Ein langes Jahr schon, kannten Andrea & Pancho, die Tierschutzkollegen von der Finca Esquinzo, die schokobraune Podenca, bis sie endlich auf den Gnadenhof umziehen konnte. Sie hatte solche Angst?

Langsam baute sie Vertrauen auf, immer nur kleine Schritte, aber doch merkbar. Wie gerne hätten wir sie in einem schönen Zuhause gesehen... aber das Schicksal hat es anders gemeint.

Canela hat sehr schlecht gefressen, ein Blutbild zeigte ein Leberproblem und eine Biopsie das ganze Ausmaß der Katastrophe, wir konnten sie nur friedlich gehen lassen. Canela wurde nur 4 Jahre alt.

Wenigstens musste sie nicht bei Manolo sterben, sondern nimmt ganz viel Liebe mit. Machs gut, du Schöne!