HINWEIS: Honey (SW) ist vorvermittelt!
Geschlecht: Hündin
Alter: 1,5 Jahre
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 55 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Schutzgebühr: 320 Euro zzgl. 80 Euro Flugkostenpauschale
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: PS A, geb: 04/19, Hündin. In der Pflegestelle seit 12/20.

Honeys‘ Besitzerin musste aufgrund gesundheitlicher Probleme ins Krankenhaus und so brachte ihr Mann sie zu unserer Inselpflegstelle Dolittles Dog Hotel. Leider schien sich die Besitzerin schon lange nicht mehr um die hübsche Mischlingshündin gekümmert zu haben, denn Honey kannte so gut wie gar nichts.

Das Gehen an der Leine war ihr fremd. Menschen, besonders Männer und andere Tiere machten der jungen Hündin große Angst. Sie schien in ihrem jungen Leben noch nicht viel Gutes erfahren zu haben. Als Honey auf unserer Inselpflegestelle ankam, versteckte sie sich zitternd in einer Ecke und wollte am liebsten unsichtbar sein.

Es machte uns sehr traurig zu sehen, wie traumatisiert die hübsche Honey war. Unsere Tierschutzkollegin Antonia arbeitet täglich mit ihr und langsam scheint die liebenswerte Hündin aufzutauen. Honey ist mittlerweile Teil von Antonias‘ Hunderudel geworden und sie liebt es mit ihren Hundefreunden zu spielen. Große, bellenden Hunde machen ihr zwar noch Angst, aber auch das wird sich mit der Zeit legen.

Die hübsche Hündin hört gut und kommt freudig angelaufen, wenn man sie ruft. Honey liebt Leckerchen über alles, was das Training mit ihr leichter macht. Sie ist ein sehr intelligenter Hund und lernt schnell.

Im Haus benimmt sich Honey sehr gut und wartet geduldig auf ihre täglichen Spaziergänge. Die hübsche Hundedame fährt gerne Auto. Sie springt freiwillig hinein und setzt sich auf die Rückbank.

Die junge Mischlingshündin würde sich sehr über ein aktives Zuhause freuen und hätte sicherlich viel Spaß daran mit ihren Menschen zu joggen oder neben dem Fahrrad herzulaufen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde der sensiblen Hündin auf jeden Fall helfen, bisher Versäumtes nachzuholen.

Honey kann sehr gerne zu einem souveränen Artgenossen vermittelt werden, aber auch als Einzelhund in ihr neues Zuhause einziehen. Dann sollte aber unbedingt der Kontakt zu Artgenossen sichergestellt sein.

Honey muss noch lernen, dass die Menschen ihr nichts Böses wollen. Hat sie das Vertrauen zu einem Menschen aufgebaut, gewinnt man eine liebevolle und treue Begleiterin.

Aufgrund ihrer ausgeprägten Kopfform haben wir bei Honey einen akkreditierten Gentest auf Grundlage einer Blutprobe bezüglich der Rassezugehörigkeit durchführen lassen. Wir wollten damit sichergehen, dass im Erbgut kein „Listenhundanteil“ (für diese Hunde und auch deren Mischlinge, wäre die Einreise nach Deutschland aufgrund der Rassezugehörigkeit verboten) vertreten ist. Das Testergebniss liegt vor und wird auch später mit ausgehändigt. Ein „Listenhundanteil“ konnte bei Honey nicht festgestellt werden und somit darf sie nach Deutschland vermittelt werden.

Möchten Sie der sanften Honey die Sonnenseite eines Hundelebens zeigen? Dann melden Sie sich bitte.  

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Susanne Wilhelm
Email: Susanne.Wilhelm@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Honey (SW) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: (0 27 38) 3 58 98 51
Eingestellt am: 24.01.2021