HINWEIS: Horacio (FB) ist vorvermittelt!
Geschlecht: Rüde
Alter: 10,5 Monate
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 57 cm, 23 kg (Stand 06/19)
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Behinderung: nein
Schutzgebühr: 320 € zzgl. 60 € Flugkostenpauschale
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
  Video anzeigen  
Beschreibung/Lebenslauf: PS FE, geb: 15.08.18, Rüde. Auf der Finca seit 02/19

Der junge Mischlingsrüde Horacio wurde zusammen mit seinem Bruder Heinz auf Fuerteventura ausgesetzt. Zum Glück konnten die beiden Jungrüden aufgegriffen werden und sie kamen in die städtische Perrera in Puerto del Rosario. Aus dieser wurden sie dann Ende Februar von unseren Tierschutzkollegen Andrea und Pancho von der Finca Esquinzo übernommen.

In den ersten Tagen zeigte sich Horacio extrem menschenscheu. Anscheinend war er den Kontakt mit Menschen einfach nicht gewöhnt. Streicheleinheiten ließ er zwar über sich ergehen, fand aber keinen richtigen Gefallen daran. Der schöne Junghund hat in seinen ersten Lebensmonaten wahrscheinlich wenig Zuwendung vom Menschen erfahren dürfen. Anfangs verweigerte er sogar sein Futter. An der Leine ging er keinen Schritt und nässte sich vor lauter Angst ein.

Horacio orientiert sich stark an seinem Bruder und da dieser von Tag zu Tag mehr Vertrauen zum Menschen fasste, blühte auch Horacio schnell auf. Mittlerweile liebt es der Jungrüde mit den Menschen zu schmusen und genießt die Aufmerksamkeit. Den Napf frisst er schon schneller leer als sein Bruder. Auch an der Leine geht der kleine Hundemann nun ohne Angst.

Der hübsche Horacio teilt sich mit fünf anderen Welpen/Junghunden ein großes Gehege. Mit diesen wird ausgelassen getobt und gespielt. Manchmal beobachtet er aber auch gerne einfach mal, was seine Hundekumpels so machen. Inzwischen geht auch gerne mal alleine auf Entdeckungsreise, anfänglich klebte er rund um die Uhr an der Seite seines Bruders.

Wir gehen bei Horacio davon aus, dass es sich um einen Pointer-Mischling handelt. Pointer gehören zu den Jagdhunden, es ist deswegen rassebedingt mit Jagdtrieb zu rechnen, wie stark dieser letztendlich bei Horacio ausgeprägt, lässt sich derzeit nicht exakt einschätzen.

Update Ende Juni 2019:

Horacio teilt sein Gehege mit zwei anderen jungen Rüden und zwei Hündinnen. Das kleine Rudel harmonisiert sehr gut zusammen und es wird viel gemeinsam getobt und gespielt. Horacio zeigt sich als absolut nicht dominant und geht jedem Ärger aus dem Weg. Wenn man mit Horacio spazieren gehen möchte und irgendetwas ist ihm unheimlich oder verunsichert ihn, leg er sich an Ort und Stelle hin und ist nur schwer zum weiterlaufen zu bewegen. Kennt er sich aber erst mal aus, dann freut er sich riesig über einen ausgiebigen Ausflug.

Horacio beobachtet gerne, er ist aber nicht der typische Jäger der nur mit der Nase auf dem Boden den Tag verbringt, natürlich buddelt er gerne Löcher oder hüpft in den Büschen nach Allem was sich bewegt, aber das macht er nicht pausenlos. Mit fremden Menschen ist er zunächst vorsichtig, der Junge Rüde ist absolut kein Draufgänger sondern ein eher sensibler Kerl. Horaciohängt sich sehr an seinen „Dosenöffner“, denn seit der Neffe der Pflegestelle ihn täglich füttert gilt er ihm die ganze Aufmerksamkeit. Horacio kennt bereits das “Sitz” und “Bleib“.

Für den hübschen Rohdiamant Horacio wünschen wir uns ein Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen. Sein neues Zuhause sollte sich idealerweise in ländlicher Gegend befinden und über ein eingezäuntes Grundstück/Garten verfügen oder ein gesicherter Hundeauslauf in der Nähe vorhanden sein.

Seine zukünftigen Menschen sollten Freude an Spaziergängen durch Feld und Wald haben. Auch sollten Jagdhunde kopfmäßig gearbeitet werden (z.B. Nasenarbeit, Fährtensuche, Mantrailing, etc.). Horacio kann sehr gern zu anderen Artgenossen vermittelt werden, an denen er sich orientieren kann. Wenn er als Einzelhund in dein neues Zuhause einzieht, sollten Sozialkontakte mit anderen Artgenossen gewährleistet sein. Auch gegen verständige Kinder hätte Horacio bestimmt nichts einzuwenden.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Horacio ab jetzt die Sonnenseiten eines Hundelebens zeigen wollen, dann melden Sie sich bei uns!  

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Tanja Waschkowitz oder Frauke Beyling
Email: Tanja.Waschkowitz@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Horacio (FB) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 05502-998558 oder 0162-8664630
Eingestellt am: 15.06.2019