Geschlecht: Hündin
Alter: 8,5 Jahre
Rasse: Podenco
Schulterhöhe: 56 cm, 19 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Schutzgebühr: nach Absprache
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: PS FE, geb: 08/10, Hündin. Auf der Finca seit 09/18

Diana gehört zu einer Gruppe von Hunden, die in unwürdigsten, katastrophalsten Verhältnissen ihr Dasein fristen mussten. Am 6. September 2018 hat die kanarische Polizeibehörde SEPRONA in Zusammenarbeit mit unserer Inselpflegestelle, der Finca Esquinzo, 4 Hunde aus diesen furchtbaren Verhältnissen befreien können. Diana ist eine von diesen Hunden.

Leider sind die beschlagnahmten Hunde derzeit nicht zur Vermittlung freigegeben, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, das noch nicht abgeschlossen ist und somit eine Eigentumsübertragung dieser Hunde von dem ehemaligen Besitzer an unsere Inselpflegestelle Finca Esquinzo noch nicht erfolgen konnte. Wir hoffen sehr, dass sich für die 4 armen Seelen alles zum guten wendet und stellen sie Ihnen daher schon einmal vor.

Sofort nach der Befreiung wurde Diana dem Tierarzt vorgestellt. Sie war von Flöhen und Würmen nur so übersät und stark abgemagert. Natürlich wurde sie gleich gegen die Parasiten behandelt.

Was die arme Podenca Diana in ihrem bisherigen Leben durchmachen musste, kann man nur erahnen. Sie ist schwer traumatisiert. Ein Streicheln nimmt sie zwar hin, aber ohne Freude oder es zu genießen - menschliche Hände hat sie bisher definitiv nicht als freundlich kennengelernt. Auch beim fressen ist sie völlig freudlos, das Futter dient ihr nur zum überleben. Leider ist sie trotz gutem Futter noch immer sehr dünn. Wenn es nach ihr ginge, dann würde sie am liebsten nur unter Hunden leben. In ihrem neuen Rudel auf der Finca, da fühlt sie sich wohl und sicher, aber echte Lebensfreude ist nicht zu sehen.

Menschen braucht Diana derzeit gar nicht, sie geht jedem Kontakt aus dem Weg. Es scheint, als sei ihr Vertrauen völlig zerstört, zu lange hat die traumatische Zeit unter den unwürdigen Bedingungen gedauert. Es wird viel Zeit und Geduld brauchen, bis Diana spürt, dass es nette Menschen gibt.

Wir hoffen sehr, dass Diana noch erleben kann, was ein artgerechtes, liebevolles Zuhause ist. Wenn die Gerichtsverhandlungen abgeschlossen sind und hoffentlich zugunsten der Hunde entschieden wurde, dann würden wir uns für Diana ein Zuhause wünschen, das sich mit den Rasse-Eigenschaften von Podencos auskennt. Erfahrung mit Angsthunden muss vorhanden sein, Diana ist kein Hund für Menschen, die einen Hund möchten, der "funktioniert" - sie braucht echte Hundeliebhaber, die einer von Menschenhand zerstörten Seele zurückgeben möchten, was ihr über eine lange Zeit hinweg genommen wurde! Eine häusliche Umgebung, Autoverkehr etc. kennt Diana noch gar nicht, daher sehen wir sie eher in ländlicher, ruhiger Gegend und es sollte ein hoch eingezäuntes Grundstück/Garten vorhanden sein. Von Vorteil wäre mind. ein bereits vorhandener Hund, der Diana das Einleben erleichtert und an dem sie sich orientieren kann. Generell sind Podencos sehr soziale Hunde, die sich über Artgenossen freuen und besonders bei Diana merkt man, wie gut ihr die Hunde auf ihrer momentanen Pflegestelle auf Fuerteventura tun. Außerhalb eingezäunter Grundstücke sollte eine doppelte Sicherung an Sicherheitsgeschirr und Halsband selbstverständlich sein. Rassebedingt ist mit entsprechendem Jagdtrieb zu rechnen.

Derzeit können wir nur hoffen, dass die Behörden im Sinne der Hunde entscheiden und sie zur Vermittlung frei geben! Sobald dies geschehen ist, werden wir diesen Text sofort entsprechend aktualisieren.  

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuertevntura e.V.
Kontaktperson: Martina Alex
Email: Martina.Alex@thf-verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Diana (z.Zt. nicht vermittelbar) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 04135-3179950
Infoseite: DIE RASSE PODENCO
Eingestellt am: 13.02.2019