Geschlecht: Hündin
Alter: 8 Jahre
Rasse: Podenco
Schulterhöhe: 59 cm, 21 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Schutzgebühr: nach Absprache
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: PS FE, geb: 08/10, Hündin. Auf der Finca seit 09/18

Loba gehört zu einer Gruppe von Hunden, die in unwürdigsten, katastrophalsten Verhältnissen ihr Dasein fristen mussten. Am 6. September 2018 hat die kanarische Polizeibehörde SEPRONA in Zusammenarbeit mit unserer Inselpflegestelle, der Finca Esquinzo, 4 Hunde aus diesen furchtbaren Verhältnissen befreien können. Loba ist eine von diesen Hunden.

Leider sind die beschlagnahmten Hunde derzeit nicht zur Vermittlung freigegeben, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, das noch nicht abgeschlossen ist und somit eine Eigentumsübertragung dieser Hunde von dem ehemaligen Besitzer an unsere Inselpflegestelle Finca Esquinzo noch nicht erfolgen konnte. Wir hoffen sehr, dass sich für die 4 armen Seelen alles zum guten wendet und stellen sie Ihnen daher schon einmal vor.

Sofort nach der Befreiung wurde Loba dem Tierarzt vorgestellt. Sie war von Flöhen nur so übersät und stark verwurmt, dazu hatte sie Fellprobleme und es wurden leider Gesäugetumore diagnostiziert, die baldmöglichst operiert werden. Wenigstens von den Parasiten wurde sie sogleich befreit.

Loba ist schwer traumatisiert und vor dem Menschen auf der Flucht. Berührungen, vor allem am Kopf und Hals, lösen bei ihr Panikattacken aus. Ihre eingeschnittenen Ohren geben schon eine Antwort, manche Tierhalter “markieren” ihre Jagdhunde, indem sie ihre Ohren einschneiden, natürlich ohne Betäubung und obwohl es verboten ist.

Loba ist eine zärtliche Hündin und ihr Blick lässt darauf schließen, dass sie gerne vertrauen möchte, es aber noch nicht kann. In ihrer Hundegruppe fühlt sie sich sicher, spielt auch gelegentlich, aber von echter Lebensfreude ist sie Meilen entfernt. Sie schätzt allerdings ihre warme Schlafbox mit der Kuscheldecke, abends, wenn es Zeit ist “ins Bett zu gehen”, ist sie die Erste, die an der Tür steht.

Wie lange es dauert, bis Loba ihre Vergangenheit vergessen und ihr neues Leben genießen kann, ist leider noch nicht vorauszusehen. Sie braucht Menschen mit viel Ruhe und Zeit, die Erfahrung mit Angsthunden haben. Erste Fortschritte gibt es schon! Sie nimmt gut riechende Leckerlis aus der Hand, wir freuen uns sehr darüber und arbeiten weiter daran, dass sie Vertrauen zum Menschen aufbaut.

Wir hoffen sehr, dass Loba noch erleben wird, was ein artgerechtes, liebevolles Zuhause ist. Wenn die Gerichtsverhandlungen abgeschlossen sind und hoffentlich zugunsten der Hunde entschieden wurde, dann würden wir uns für Loba ein Zuhause wünschen, das sich mit den Rasse-Eigenschaften von Podencos sowie auch mit Angsthunden auskennt. Loba braucht echte Hundeliebhaber, die ihr helfen, wieder zu vertrauen, ihre Traumata zu überwinden. Eine häusliche Umgebung, Autoverkehr etc. kennt Loba noch gar nicht, daher sehen wir sie eher in ländlicher, ruhiger Gegend und es sollte ein hoch eingezäuntes Grundstück/Garten vorhanden sein. Ein bereits vorhandener souveräner Hund, an dem sie sich orientieren kann, würde ihr das Einleben sicher erleichtern. Generell sind Podencos sehr soziale Hunde, die sich über Artgenossen freuen und besonders bei Loba merkt man, wie gut ihr die Hunde auf ihrer momentanen Pflegestelle auf Fuerteventura tun. Außerhalb eingezäunter Grundstücke sollte eine doppelte Sicherung an Sicherheitsgeschirr und Halsband selbstverständlich sein. Rassebedingt ist mit entsprechendem Jagdtrieb zu rechnen.

Derzeit können wir nur hoffen, dass die Behörden im Sinne der Hunde entscheiden und sie zur Vermittlung frei geben! Sobald dies geschehen ist, werden wir diesen Text sofort entsprechend aktualisieren.  

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuertevntura e.V.
Kontaktperson: Martina Alex
Email: Martina.Alex@thf-verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Loba (z.Zt. nicht vermittelbar) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 04135-3179950
Infoseite: DIE RASSE PODENCO
Eingestellt am: 10.01.2019