Gästebuch durchblättern
Eintrag Nr.
in
|< -10 < 1 2 3 4 5 > +10 >|
   
Eintrag: 132 / 132 13:19:13 19.05.19
Dagmar Gropengießer aus Rehlingen
Hhhg2002@aol.com
datenschutz_markiert
Nachruf
Vor etwas über 12 Jahren holten wir in Bremen am Flughafen unsere Sheila ab, die damals noch Donatella hieß. Es wurde uns gesagt, sie sei ein lieber aber wohl etwas hyperaktiver Pointer...
Wir hatten ein anstrengendes halbes Jahr aber danach hatten wir 11 1/2 Jahre einen ganz tollen Pointer von dem wir uns leider Ostern verabschieden mussten.
Sie wird immer in unseren Herzen bleiben...
 
Eintrag: 131 / 132 15:50:04 10.05.19
Janina und Fanjo/pan aus Würzburg
Janinaschmock@aol.de
datenschutz_markiert
Es war Liebe auf den ersten Blick...
auf den zweiten die Realität ein Bardino gemixt mit einem kangal! Unschwer zu erkennen... Fanjo (nun Pan) kam als Pflegehund zu uns... er entwickelte sich langsam aber sicher zu meinem Traumhund... er ist sehr unsicher, schüchtern und hat so die ein oder andere Art dies zu zeigen, wo sicher nicht für „jedermann“ ist...
Deshalb und genau deshalb haben wir uns entschieden ihn als unseren 6 Hund zu behalten... er passt super zu uns... liebevoll verrückt würde ich uns beschreiben. Und genau das ist Pan auch!
Es ist mein zweiter Bardino und sie sind zauberhaft, wenn sie dich mal ins Herz geschlossen haben, dann für immer!
Danke auch an S. Trageser für die traumhafte Vermittlung und die tolle Unterstützung als er noch ein Pflegi war!
Danke an das ganze Team! Macht weiter so!
Liebe Grüße von der ganzen 8 köpfigen Familie
 
Eintrag: 130 / 132 20:17:30 12.02.19
Helen Hughes aus Krefeld
vulcanohughes@aol.com
datenschutz_markiert
Auch wir mussten uns leider von unserem geliebten Monty (damals, Dezember 2004 noch Monte) am 1.November, nach wundervollen 14 Jahren verabschieden....zum Glück haben wir noch unseren Sonnenschein, Merlin ( 2005 als Coco, 6 Monate alt, zu uns gekommen)...wir werden uns bestimmt wieder für einen Tierschutz Hund entscheiden...
 
Eintrag: 129 / 132 14:30:09 30.12.18
Gabi Zwakhoven aus Meerbusch
meerbuschia@yahoo.de
datenschutz_markiert
Nur einen Monat nach meinem ersten ersten Eintrag über unsere Amica nun hier die traurigen Neuigkeiten.
Ami hatte an Weihnachten zwei Schlaganfälle und leider diagnostizierten Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wir wollten sie nicht leiden lassen und haben uns schweren Herzens entschlossen unsere Schmusemaus über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen.Wir sind unendlich traurig und zugleich glücklich,dass wir sie solange bei uns haben konnten und auch den letzten Weg mit ihr gemeinsam gehen durften. Der Schatz reisst eine riesengrosse Lücke in unser Leben und wird auf ewig einen Platz in unseren Herzen haben.
 
Eintrag: 128 / 132 22:35:27 19.12.18
Chiara aus Schwerte
C-kuenzel@gmx.net
datenschutz_markiert
Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.

Es war eigentlich garnicht geplant jetzt zu diesem Zeitpunkt einen Welpen ins Haus zu holen. Wir sind vor einem Jahr von unseren Eltern ausgezogen und in unserer erste gemeinsame Wohnung gezogen. Ein Welpe war schon geplant aber zu einem späteren Zeitpunkt und eigentlich (da ich aus einer Züchterfamilie komme) von einem Züchter.
Aber wie das im Leben so ist, kommt alles anders als man sich das so denkt.
Ich habe auf Instagram so durchgeschaut und eine Seite der ich folge hat die Tierhilfe vorgestellt. Ich habe mir das mal angeguckt und bin sofort bei einem kleinen schwarzen Welpen hängen geblieben.
Erstmal nicht weiter drüber nach gedacht und habe die Seite wieder geschlossen.
Leider ist mir der kleine schwarze Welpe nicht mehr aus dem Kopf gegangen.
Also hab ich das Bild mal ganz vorsichtig meinem Freund gezeigt. Auch ihn hat dieser kleine Welpe sofort umgehauen.
Ja so kam es dann das wir Ende August, um 00:35 Uhr am Flughafen in Köln-Bonn standen.
Unser erstes Blinddate! Ich muss sagen ich war glaube ich noch nie so nervös.
Tausend Gedanken gehen einem durch den Kopf. Ist das wirklich richtig gewesen? Was ist wenn dieses kleine Wesen den Flug nicht gut verkraftet und einen Knacks davon mitnimmt? Was hat sie alles erlebt vorher? Ein Hund den du vorher nie gesehen hast kann das gut gehen? Was ist wenn wir nicht zusammen passen?

Ich muss sagen, ab dem Moment als sie die Box verlassen hat, war alles vergessen!
Sie ist jetzt den viertel Monat hier, wir haben es keine Sekunde bereut!
Dieser Hund ist das Beste was uns passieren konnte!

Ich kann allen, die dazu beigetragen haben das dieser Wahnsinns Hund bei uns ist, nur von ganzen Herzen danken! Vorallem Jaqueline! Sie hatte so viel Geduld mit uns und hat alle Fragen beantwortet und uns alle Sorgen genommen!

Ich kann jedem der sich auch all diese Gedanken macht nur sagen, seid mutig es lohnt sich!!

(Ich bin mal wieder etwas ausgeatet mit meiner Textlänge, aber was gesagt werden muss, muss gesagt werden )
 
Eintrag: 127 / 132 19:09:27 09.12.18
Anke Tammen aus Großefehn
anke.tammen@ewetel.net
datenschutz_markiert
Seit fast 3 Monaten ist Stella ( vorher Marmite) jetzt bei uns und wir sind seit dem ersten Augenblick absolut begeistert.
Die erste Nacht war zwar noch von Aufregung geprägt, so ein Flug ist für ein Hundekind natürlich absolut außergewöhnlich, aber sie hat sich schnell bei uns eingewöhnt und lernt seitdem rasend schnell und wächst zu einem wunderbaren Hundeteenie heran.
Sie hat in der Nachbarschaft schnell Freundschaften geschlossen und spielt nun liebend gern mit dem Labbi, der nebenan wohnt, vor allem wenn wir gerade von unserem langen Nachmittagsspaziergang kommen.
Die "Hunderentner" hält sie fleißig auf Trapp und alle, die wir bisher kennengelernt haben, sind hell auf begeistert von unserem Bardinchen. Gerne berichten wir dann immer wieder von ihrer Herkunft und wie erstaunt wir immer aufs Neue über unser Glück sind, einen so tollen Hund bekommen zu haben.

Vielen, vielen Dank an alle, die dafür gesorgt haben, dass Stella zu uns kommt. Wir verdanken euch bisher absolut tolle Tage und erhoffen uns diese auch weiter!
Ganz liebe Grüße,
Anke, Dennis und Stella
 
Eintrag: 126 / 132 13:57:24 27.11.18
Gabi Zwakhoven aus Meerbusch
meerbuschia@yahoo.de
datenschutz_markiert
Es ist jetzt mehr als 10 Jahre her, dass wir unsere Schnauzer-Podenco-Hündin Amica von euch bekommen haben.
Mit ihrer sensiblen Art hatte sie im Nu unser Herz und das unseres Labradors Ike erobert. Beide sind bis heute ein eingespieltes Team, mittlerweile 13 und 14 Jahre alt und immer noch für einen tollen Gassigang zu haben.
Amica hatte schon immer einige Baustellen - Autos sind doof, Fahrradfahrer ebenso, andere Hunde auch nicht unbedingt beliebt ( es sei denn es sind stattliche Rüden, die sich von ihrer grossen KLappe nicht beeindrucken lassen), aber das haben wir alles hinbekommen, da Ami uns in allen Belangen gefallen will. In jüngeren Jahren ist sie eine grossartige Jägerin gewesen, die aber immer gerne zu uns zurückgekommen ist; wenn wir sie gerufen haben. Manchmal machte es den Anschein, dass sie geradezu auf den Abruf gewartet hat, denn eigentlich ist Jagen viel zu anstrengend. Heute sinds die Mäuselöcher in die sie ihre Nase versenkt und den Häschen und Reihern schaut sie nur noch hinterher. Mit den Jahren ist unsere Prinzessin dann doch etwas ruhiger geworden.
Am meisten liebt es unsere Schmusemaus allerdings wenn unser Nachbar sie mit Streicheleinheiten und Leckerchen verwöhnt.
Wir sind jedenfalls ungeheur froh, dass wir uns damals (200 entschlossen haben einen Hund aus eurer Vermittlung zu übernehmen und würden es immer wieder tun.
Viele Grüße aus dem rheinischen Meerbusch, Gabi, Dirk, Amika und Ike
 
Eintrag: 125 / 132 08:20:57 29.10.18
Haacker aus Kreuztal
omsk.haacker@online.de
datenschutz_markiert
Es ist 15 Jahre her, da bekamen wir Hugo (ehemals Hacki) zu Beginn der Herbstferien über Susanne Wilhelm; er war bei ihr als Pflegehund und ein junger Russell Mix von ca. 10 Monaten. Das erste Jahr gestaltete sich wirklich schwierig; da passte nichts und alle Nerven lagen blank. Regelmässig musste ich Susanne um Rat fragen. Gerade als ich die Überlegungen tätigte, dass er nicht bleiben kann (vielleicht habe ich es ihm auch gesagt) begann es langsam besser zu werden.

Kurz und gut: Gerade weil er so schwierig war, ist uns dieser Hund sehr ans Herz gewachsen und einer der allerbesten geworden. Leider ist er seit vier Jahren schwer herzkrank, sodaß wir ihn in der vergangenen Woche einschläfern lassen mussten, aber er hat die letzte Sonne im Siegerland noch mitgenommen, bevor es kalt wurde.

Wir trauern sehr um unser Unikat, einen kleinen Russell mit großem Herz und noch größeren Zähnen, der letztlich immer er selbst war und größenwahnsinnig... und liebenswert.

Sabine und Klaus Haacker mit Mira (ehemals Heidi)
 
Eintrag: 124 / 132 20:56:15 29.09.18
Jeniffer Krieg aus Heiligkreuzsteinach
jenniferruf@web.de
datenschutz_markiert
Marmite (jetzt Mira) ist jetzt eine Woche bei uns und hat sich super eingelebt. Sie ist stubenrein und genießt die Schmusereien auf der Couch. Vielen Dank allen Beteiligten!
 
Eintrag: 123 / 132 13:44:30 27.09.18
Silke Nörtemann aus Rhumspringe
Silkenoertemann@yahoo.com
datenschutz_markiert
Seit heute Nacht ist Ivet bei uns. Sie ist toll und die Organisation und die Hilfe von der THF war wieder vorbildlich! Vielen Dank nochmal an dieser Stelle.
         
Gästebuch durchblättern
  123 - 132 / 132 weiter