"TU MASCOTA TAMBIÉN"

Einrichtung der ersten "Tiertafel" auf Fuerteventura

Mit diesem Aufruf wenden wir uns an die Menschen auf der Insel Fuerteventura, die für ihr Tier aus der finanziellen Not heraus die Kosten für den Unterhalt ihres Haustieres nicht mehr tragen können.

"TU MASCOTA TAMBIÉN" bedeutet übersetzt so viel wie "Auch Dein Tier".

Spanien steckt in der Krise - die Folgen sind daraus sind überall sicht- und spürbar.

Es dürfte sich daher von selbst verstehen, dass hier kein finanzieller Spielraum mehr für Tiere in Aussicht ist.

Angesichts des explodierenden Haushaltsdefizits Spaniens, ziehen sich die Gemeinden gerade im Bezug auf "Tiere" aus ihrer diesbezüglichen Verantwortung noch weiter zurück. Die Zahl der ausgesetzten oder in Tierheimen (Tötungsstationen) abgegebenen Hunde steigt drastisch an.

Der spanische Verein "Diez Céntimos - para una buena causa" und die Tierhilfe Fuerteventura e.V. setzen daher nun verstärkt Akzente in diesem Bereich und wollen auf Fuerteventura unter dem Motto "TU MASCOTA TAMBIÉN" die erste "Tiertafel" auf den Kanarischen Inseln errichten.

Um diese soziale Problematik aufzufangen, wollen wir uns an dem deutschen Vorbild "Tiertafel Deutschland e.V." orientieren, welche bereits vor Jahren in Deutschland als eine Art "Hilfe zur Selbsthilfe" gegründet wurde, um bedürftige Tierhalter mit allem wichtigen Zubehör wie Futter, Decken, Halsbändern etc. zu versorgen.

Künftig soll daher auch auf Fuerteventura die Möglichkeit bestehen, Futter- und Sachspenden gezielt und kontrolliert an sozial bedürftigen Halter abzugeben.

Damit wir dieses realisieren können, suchen wir die Zusammenarbeit mit Firmen, Hilfsorganisationen und Tierärzten, um eine diesbezügliche Logistik aufzubauen. Auch arbeiten wir hier Projektpartnern unseres Vertrauens zu, um sie in diesem Bereich zu entlasten.

Wir möchten über die Aufklärung vor Ort eine artgerechte Haltung der Vierbeiner erreichen um präventiv eine schlechte Haltung, eine Abgabe in eine Perrera aus finanzieller Not heraus oder gar das Aussetzen der Tiere zu verhindern, denn: Tierschutz findet seine Wurzel vor den Toren der Tierheime!

Wir bemühen uns, bedürftige Tierhalter auf der Insel zu unterstützen, wenn ihr Tier krank wird. Dieses wird uns durch die Kooperation zwischen ausgesuchten Tierärzten, dem Verein "Diez Céntimos" und nicht zuletzt durch die Spenden viele lieber tierlieber Menschen möglich gemacht!

Derzeit suchen wir gezielt nach einem geeigneten Ladenlokal vor Ort - erste Besichtigungen haben bereits mit positivem Ergebnis stattgefunden.

Um unser Pilotprojekt "Tiertafel" weiter realisieren zu können, benötigen wir allerdings auch dringend Ihre Hilfe in Form von ...

... Sachspenden

Wir benötigen:
  • Halsbänder für große und kleine Hunde
  • Geschirre für große und kleine Hunde
  • Leinen jeder Art für Hunde
  • Körbchen mit und ohne Einlage in jeder Größe
  • Höhlen für Hund und Katze in jeder Größe
  • Kratzbäume
  • Decken
  • Spielzeug für Hund und Katze
  • Medikamente für Hund und Katze

Eine Auflistung hierfür finden hier.

Sollten Sie uns in Form der o.g. Sachspenden unterstützen wollen, so nehmen Sie bitte vorab Kontakt zu uns auf:

Tiertafel@THF-Verein.de
Telefon: 0049 (0) 23 69 / 200 350

... Geldspenden

Diese werden unter anderem für Folgendes verwendet:

  • Futter für Hunde und Katzen
  • Spezialfutter für Hunde und Katzen
  • Tierarztkosten für Kastrationen, OP- und Impfbeihilfen, Floh- und Wurmmittel etc.

Sollten Sie uns in Form einer Geldspende unterstützen wollen, so können Sie diese direkt auf unser Spendenkonto überweisen

Tierhilfe-Fuerteventura e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ: 370 502 99
Konto-Nr.: 220 111

Für Europa-Überweisungen:
IBAN: DE92 3705 0299 0000 2201 11
BIC: COKSDE33XXX

oder Sie können sicher und online spenden, wenn Sie PayPal nutzen oder nutzen möchten.

Damit Sie sich sicher sein können, dass Ihre Spende auch wirklich nur bei hilfsbedürftigen Menschen und somit bei deren Tieren ankommt, hier noch einige wichtige Infos:

  • Zur Aufnahme in die Kartei der spanischen "Tiertafel" muss ein Nachweis der Bedürftigkeit oder
     ein Rentenbescheid mitgebracht werden. Wir arbeiten hier Hand in Hand mit den Gemeinden
  • Vorgelegt werden muss der Impfausweis oder ein Nachweis (Tierarztrechnungen oder
     ähnliches), dass es das Tier gibt - sollten Zweifel aufkommen, muss das Tier einem TA
     unseres Vertrauens vorgestellt werden
  • Futter für Katzenkolonien kann nur gegen einen Nachweis der Gemeinde ausgehändigt
     werden - eine Kontrolle durch unsere Mitarbeiter auf der Insel erfolgt natürlich ebenfalls.

Wir hoffen, dass Sie unser Projekt unterstützen werden und sagen D A N K E für Ihre Hilfe im Namen der Tiere!

http://www.facebook.com/pages/Tierhilfe-Fuerteventura-Tu-Mascota-Tambi%C3%A9n-Tiertafel/262226397200436


¡VAMOS Y EMPEZAMOS!

DIE TIERHILFE FUERTEVENTURA GEHT ENDLICH IN MEDIAS RES!

Es ist soweit: Der Theorie folgt die Praxis! Monate der Planung, der Umstrukturierung, der Neufindung liegen hinter uns. Eingefahrene Gleise wurden verlassen, Hindernisse überwunden, neue Wege und neue Partner gefunden.

Ein Erneuerungsprozess, der dringend erforderlich war, Veränderungen, die gut tun, weil sie alte, ausgetretene Pfade verlassen und motivieren, auf Fuerteventura – in schlimmsten, wirtschaftlichen Krisenzeiten – aktive Zeichen für den Tierschutz zu setzen.

Einfach war es nicht, doch haben wir keine Sekunde gezögert, die Herausforderung anzunehmen, Neues zu wagen, um zu Einstigem zurückzufinden: Der Hilfe zur Selbsthilfe!

Nach einem 3/4 Jahr in unruhigem Gewässer ist das "THF Schiff" wieder auf Kurs und nimmt nun wieder volle Fahrt auf. Das Team ist hochmotiviert und hat die 3 wichtigsten Projektziele vor Augen:

1. PERRERA LA OLIVA
Renovierung und Ausbau zu einer tierwürdigen Perrera in Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Nach erfolgreicher Probezeit soll LA OLIVA als möglicher Prototyp für eine neue Art von Tierschutzeinrichtungen auf der Insel Verbreitung finden.

2. TIERTAFEL "TU MASCOTA TAMBIÉN"
Eine soziale Einrichtung, welche bedürftige Tierhalter mit allem Notwendigen versorgt, damit das Haustier nicht aus Armut weggegeben werden muss.

3. KASTRATIONSAKTIONEN
Die unkontrollierte Vermehrung ist eine der Hauptursachen für die Not der Tiere. Kastrationen packen "das Übel an der Wurzel" und sind daher DAS Grundelement unserer Arbeit.

Diese 3 Ziele werden Zeit, Kraft, Geduld und vor allem aber finanzielle Mittel erfordern - daher möchten wir Sie bitten, uns durch die Großzügigkeit einer Spende auf diesem Weg zu begleiten.

Die Zeiten wandeln sich, wir werden Schritt halten. Im Team mit den Menschen vor Ort, für die Menschen vor Ort und dies im besten, im allerbesten Sinn für die Tiere auf „unserer" Insel Fuerteventura.
 

Es geht voran!

Nach langen Vorbereitungen und vielen Gesprächen, gehen wir nun – step by step – an die gezielte Umsetzung der Theorie in die Praxis. Der erste und wichtigste Schritt gilt den Hunden in der Perrera.

Für sie wird das Außengehege, welches aktuell völlig heruntergekommen und nicht zu benutzen ist, renoviert. Die maroden Zäune werden erneuert und ein solider Witterungsschutz montiert. Das Terrain wird komplett gereinigt und alle weiteren, erforderlichen Maßnahmen erbracht, die notwendig sind, den Hunden einen sicheren und schönen Auslauf zu gestalten, der ihren eintönigen, langen Zwingeralltag unterbricht und aufhellt.

Wir danken an dieser Stelle der Gemeinde La Oliva für ihre freundliche Kooperation, uns mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Einmal mehr zeichnet es sich aus, im Vorfeld Gespräche zu suchen, Konzepte zu erarbeiten, Kompromisse zu finden, die dann ruhig und im zielstrebigen Miteinander umgesetzt werden.

Der nächste Schritt fokussiert sich bereits parallel auf die Vertragsunterzeichnung mit der Gemeinde. Auch hier sind wir "gut unterwegs".

Der Entwurf der THF ist anwaltlich ausgearbeitet, wird nun übersetzt, mit den politisch Verantwortlichen vor Ort in Ruhe ausgehandelt, um einen Konsens zu unterzeichnen, der beiden Seiten gerecht wird und den Grundstein für eine nachhaltige Tierschutzarbeit legt.
 







 

zur Startseite - Tierhilfe Fuerteventura e.V.
zur Startseite - Tierhilfe Fuerteventura e.V.

 

News Perrera La Oliva