Geschlecht: männlich/weiblich
Alter: Jahre
Rasse: Hauskatze
Haltung: Freigänger
Schutzgebühr: nach Absprache
Charakter: Wir sind immer auf der Suche nach tierlieben Paten, welche uns finanziell bei den hohen Futterkosten für unsere Katzen an den von uns betreuten Futterplätzen auf Fuerteventura unterstützen.
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Videoanzeige:  
Video laden Video laden
Beschreibung/Lebenslauf: Hilfe für Streunerkatzen auf Fuerteventura.

Die Tierhilfe Fuerteventura e.V. versorgt und betreut seit Vereinsgrünung eine Vielzahl von Katzen-Futterplätzen auf Fuerteventura. Dabei sind wir ganz besonders auch auf IHRE Hilfe angewiesen. Wir suchen immer wieder dringend tierliebe Paten oder Spender, welche uns bei der Unterhaltung unserer Futterplätze unterstützen können. Diese befinden sich überwiegend im Süden Fuerteventuras:

Im Hotel "Sol Jandia Mar", "Stella Canaris" (7 Stationen), "Princess-Hotel", "Esquinzo Beach Hotel", "Ibero Star Gaviotos", an den "Barcelo Hotels" und an den Müllplätzen vom "Oasis Park", in Gran Tarajal, Tuineje und Cardón. Unermüdlich werden diese Futterplätze 2-3-mal wöchentlich von unserer Katzenfrau Sabine angefahren. Der Zeitaufwand für diese Aktion beträgt pro Runde 3-4 Stunden. Wie Sie sich vorstellen können, steht hinter der Versorgung unserer vielen Plätze ein enormer Kostenfaktor. Um unseren gesamten Futterstellen gerecht zu werden, benötigen wir pro Woche ca. 60 Dosen Nassfutter und 120 kg Trockenfutter plus Leckerchen (z.B. zum Verstecken von Wurmtabletten) benötigt.

Im Norden, in El Cortillo und El Roque, werden die dort ansässigen Straßenkatzen von tierlieben Anwohnern gefüttert. Die Tierhilfe Fuerteventura e.V. stellt hierfür monatlich ca. 40-50 Kilo Trockenfutter bereit.

Falls sich die Katzen anfassen lassen, werden sie ebenfalls von unserer Katzenfrau in regelmäßigen Abständen entwurmt und entfloht. Außer der Versorgung des leiblichen Wohls gehören noch weitere Tätigkeiten zum Alltag des Katzenschutzes. Mehrmals im Monat steht auch ein Besuch beim Tierarzt an, um verletzte oder auch kranke Katzen medizinisch versorgen zu lassen. Die Kosten für Medikamente und tierärztliche Behandlung sind leider nicht unerheblich. Selbstverständlich führen wir auch regelmäßige Kastrationsaktionen durch.

Damit wir die Versorgung unserer liebenswerten Samtpfoten und ihrer Futterplätze auch dauerhaft so fortführen können, benötigen wir dringend IHRE Unterstützung und Hilfe, z.B. durch die Übernahme einer Futterpatenschaft oder durch eine Spende.

Wir freuen uns über jeden noch so kleinen, finanziellen Beitrag und sagen DANKE im Namen unserer Streunerkatzen.

Update Dezember 2014

Durch den tagelangen Starkregen und orkanartige Windböen haben wir besonders im Stella Canaris, wo wir über 80 Katzen an 8 Futterstellen versorgen, große Futterverluste gehabt.
Wir bitten deshalb nochmals: Unterstützen Sie unsere Stella-Katzen mit einer Spende oder Patenschaft, damit sie weiterhin glücklich und entspannt (s. Foto - Katze auf der Bananenstaude) und satt im Stella Canaris leben können.

03/2016

Es ist vollbracht! Die zahlreichen Katzenfutterspenden welche Ende 2015 bei der THF eingegangen sind haben Anfang März 2016 Fuerteventura erreicht und die Hotel- Strassen -und Müllplatzkatzen sind überglücklich das leckere dt. Nass-und Trockenfutter zu fressen.

Einen grossen Dank an alle Spender!
 

PATENSCHAFT: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für ' Futterpatenschaften ' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser
«Patenschaftsformular» aus.

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Sabine Rösch
Email: Sabine.Roesch@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Futterpatenschaften interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 0034-648957175
Eingestellt am: 09.02.2018