Geschlecht: Notfall/männlich
Kastriert: Ja
Alter: 7,5 Jahre
Rasse: Hauskatze
Haltung: Wohnungskatze
Krankheiten: Leukose positiv getestet
Schutzgebühr: nach Vereinbarung
Standort/Pflegestelle: 40764 Langenfeld
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: geb. ca. 03/10, ehemals Sandro

Der Kater Herr Müller wurde im März 2010 auf Fuerteventura geboren. Er und sein Bruder Jack, der leider schon im Oktober 2011 verstarb, wurden beide Leukose-positiv getestet. Seit Juni 2010 lebte Herr Müller auf einer privaten Pflegestelle in NRW. Diese musste er Ende 2017 aufgund einer veränderten Familien- und Wohnsituation verlassen.

Zum Glück fanden wir recht schnell eine neue Pflegestelle. Herr Müller, der jetzt Dobby genannt wird, lebte von Dezember 2017 bis Januar 2018 mit 3 ebenfalls FeLV-positiven Katzen zusammen. Sein neues Pflegefrauchen war sehr angetan von dem schönen Kater und bestätigte, dass er sehr anhänglich und liebevoll ist. Mit Genuss verspeiste er sein neues gutes Futter und genoss jegliche Aufmerksamkeit - und forderte diese auch ein. Doch leider hing der Haussegen zwischen den Katzen schief, sie wollten sich einfach nicht vergesellschaften lassen.

Nun ist es gerade bei FeLV-positiven-Katzen wichtig, dass sie möglichst stressfrei leben, um das Virus so lange wie möglich "ruhig zu halten". Das Pflegefrauchen war sehr traurig, denn sie hatte den schönen Kater schon sehr in ihr Herz geschlossen und hätte ihn gern behalten, doch dann kam das große Glück im Unglück und eine ganz liebe Pflegefamilie hat sich für Dobby gemeldet. So zog er mit Sack und Pack noch einmal um und lebt nun glücklich als Einzelkater, in einer Familie, wo immer jemand da ist, um ihn zu streicheln und zu verwöhnen. Und als ob es so sein sollte, lebt sein voriges Pflegefrauchen nicht weit entfernt und steht der Familie als Tierheilpraktikerin mit Rat und Tat zur Seite.

Aufgrund Dobbys FeLV-Diagnose möchten wir ihn nach seiner Odysee nun nicht mehr vermitteln sondern dauerhaft in seiner Pflegefamilie lassen. Wir wären sehr dankbar, wenn uns tierliebe Menschen mit einer Spende oder Patenschaft unterstützen würden, die anfallenden Tierarztkosten zu tragen, so steht bspw. noch eine gründliche Zahnsanierung an.

Dobby möchte noch viele Jahre ein glückliches Leben führen. Wir danken Ihnen sehr für jegliche Hilfe!
 

PATENSCHAFT: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Herr Müller ' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser
«Patenschaftsformular» aus.

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Martina Alex
Email: Martina.Alex@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Herr Müller interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 04135-3179950
Eingestellt am: 27.01.2018